Liebe Patientinnen, liebe Patienten,

 

aus Altersgründen gebe ich die zahnärztliche Tätigkeit  zum Ende des Jahres auf.


Die Praxis ist ab 01.12.2017 geschlossen. Es gibt keinen Nachfolger in unserer Zahnarztpraxis Hoyer.

Die Weiterbehandlung übernimmt gerne die Zahnarztpraxis Dr. Kreitschik & Kollegen.


Für unsere Stammpatienten:

Ihre Patientenunterlagen können Sie in der

Zahnarztpraxis Dr. Reinhard Kreitschik & Kollegen,
Großer Wulfhagen 14, 25436 Uetersen
Tel 04122  4 42 91
einsehen.


 

Vielen Dank für Ihr jahrzehntelanges Vertrauen

 

Ihr Zahnarzt
Horst-G. Hoyer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hinweise für Sehbehinderte: Unsere Homepage verwendet ein nicht veränderbares Frameset.

Deshalb hier unsere Themen im Überblick:


Leistungen & Schwerpunkte

Ihre Zahngesundheit ist bei uns rundum in guten Händen. Zu unseren Schwerpunkten zählen wir:

Prophylaxe
Kiefergelenkserkrankungen
Alterszahnheilkunde
Prothetik (Zahnersatz)
Ästhetische Zahnheilkunde

Prophylaxe

Vorbeugende Maßnahmen zur Vermeidung von Gebisserkrankungen sind immer noch der beste Garant für gesunde Zähne.
Neben Prophylaxe-Maßnahmen wie Zahn- und Fissurenversiegelungen, Schmelzhärtung durch Fluoridierung oder der Diagnostik des individuellen Karies- und Parodontitisrisikos gehören Zahnpflege und die professionelle Zahnreinigung zu den wichtigsten Pfeilern der Prophylaxe.

 

Zahnpflege und professionelle Zahnreinigung

Um seine eigenen Zähne gesund zu erhalten, braucht selbst der geübteste Mensch in häuslicher Zahnpflege professionelle Unterstützung von seinem Zahnarzt und seinen speziell dafür ausgebildeten Mitarbeiterinnen. Denn wer kann schon alle Zahnflächen, Nischen, Kronenränder, Brückenglieder und Zahnzwischenräume erreichen?

Schafft man es nicht die sich täglich neu bildenden Beläge zu entfernen, siedeln sich um so leichter neue Ablagerungen an, so dass ein rauer pelziger Film auf Ihren Zähnen fühlbar ist. Diese Beläge sind von Millionen von Bakterien durchsetzt, die sowohl zu Karies (den so genannten Löchern) als auch zu Zahnfleischentzündungen und Zahnbetterkrankungen (Parodontitis) führen.

Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass Karies und Parodontitis durch regelmäßige gründliche häusliche Zahnpflege und der ergänzenden Hilfe und Unterstützung in der Zahnarztpraxis verhindert werden können.

Unser professionelles zahnmedizinisches Fachwissen an unsere Patientinnen und Patienten weiter zu geben ist in unserer Praxis selbstverständlich. Speziell dafür ausgebildete Mitarbeiterinnen führen mit Ihnen ein ausführliches Gespräch, um individuell auf Sie und Ihre Zähne eingehen zu können. So wird Ihr bereits erworbenes Wissen über Mundhygiene aufgefrischt und durch neue Informationen und praktische Übungen erweitert, damit Sie zu Hause gründlicher und achtsamer Ihre Zähne und Ihr Zahnfleisch pflegen können. Jahrzehnte lange Putzprogramme, die ungenügend waren und zu Zahnerkrankrankungen führten, können jeder Zeit korrigiert werden. Doch was nützt das beste theoretische Wissen übers Zähneputzen, wenn es nicht in die Tat umgesetzt wird. Dazu braucht es die Einsicht und Ihre Entscheidung, Veränderungen wirklich in ihren Alltag einfließen zu lassen. Das Zauberwort ist die eigene Motivation: denn nur Ihr persönlicher Einsatz setzt auch das Neuerlernte in die Tat um und kann durch keinen Anderen erbracht werden.

Unser Einsatz für Sie in der Praxis wirkt ergänzend und dient Ihrer Gesundheit. Dazu gehört die Professionelle Zahnreinigung (PZR genannt).

Ablauf
In der ersten Sitzung: Ausführliches Gespräch/Beratung, Diagnostik, Putztechnik, Ausmessen der Zahnzwischenräume und der Zahnfleischtaschen, Auswählen von Zahnbürsten , Zahnseide, Zahnzwischenraumbürsten (Dauer: ca. 30-45 Minuten).

In der zweiten Sitzung: Professionelle Zahnreinigung (Dauer: ca. 1 Stunde in ein oder zwei Sitzungen).
Dazu gehören:

Beläge sichtbar machen

Schonende und gründliche Entfernung von harten und weichen Belägen (Plaque) an allen Zähnen mittels Ultraschallgeräten und Handinstrumenten und anderen Hilfsmitteln

Mit speziellen Flüssigkeiten werden die Zahnfleischtaschen ausgespült und desinfiziert

Verfärbungen, die durch Kaffee, Tee und Rauchen entstehen, werden mit einem Pulverstrahlgerät beseitigt

Glättung/ Politur der Zahnoberflächen mittels Gummikelch und Polierpaste, so dass eine schnelle Neuansiedlung von Belägen verhindert wird

Abschließend erfolgt das Touchieren (Auftragen) mit Fluoridlack, um den Zahnschmelz zu schützen und ihn widerstandsfähiger gegen Säureangriffe aus der Nahrung zu machen

Die PZR wird in der Regel alle 6 Monate in der Praxis wiederholt. In besonderen Fällen sind kürzere Abstände notwendig. Nach Absprache mit Ihnen erfolgt eine Aufnahme in unsere Recall-Kartei, d.h. wir rufen Sie an, um den nächsten Vorsorge- und Zahnreinigungstermin mit Ihnen rechtzeitig zu vereinbaren.

© Renate Balzer

nach oben

 

 

Kiefergelenkserkrankungen

Kiefergelenkserkrankungen können sich durch verschiedene Symptome äußern. Neben offensichtlichen Schmerzen der Kiefergelenke sind chronische Kopfschmerzen, Migräne, Ohrenschmerzen, Empfindungstörungen der Gesichtshaut oder Zähneknirschen und -pressen Anzeichen einer Störung des Zusammenspiels von Kiefergelenk, Kaumuskeln und Zähnen (CMD).

Kiefergelenksbeschwerden äußern sich bei:

Störung des Zusammenspiels der Kaumuskeln
Störung des Kiefergelenks durch Lageänderung der Gelenkscheibe oder des Gelenkkopfes
Zahnfehlstellungen

Häufige Ursache bei Erkrankungen dieser Art können Stress oder große seelische Belastungen sein. Oftmals gehen Haltungsschäden, Rücken- und Nackenmuskulaturverspannungen oder Fehlstellungen des Skelettapparates mit den Okklusionsstörungen einher.

Im Interesse einer möglichst ganzheitlichen Therapie legen wir Wert auf eine exakte Diagnose, denn sie ist die Basis für eine sinnvolle Therapie. Der Behandlungsablauf besteht also aus drei Einzelschritten:

Funktionsdiagnostik
Betrachtung der persönlichen Belastungen
Entspannung der Kaumuskulatur oder Lagekorrekturen der Kiefergelenke, ggf. Korrektur der Zahnfehlstellungen

Entspannung der Kaumuskulatur

Bei einer nächtlichen Überaktivität der Kiefermuskulatur pressen die Kauflächen des Unter- und Oberkiefers fest aufeinander. Der ausgelöste Spannungszustand verursacht Migräne, Kopfschmerzen, Kiefergelenkschmerzen und chronische Anspannungen in Nacken und Schulter.

Um die Berührung der Kauflächen von Unter- und Oberkiefer zu unterbinden, setzen wir Schienensysteme ein. Schnelle Hilfe bietet in vielen Fällen bereits die metallfreie NTI-Lösung (siehe Foto). Der individuell angefertigte Kunststoffaufsatz über den Schneidezähnen vermindert entscheidend den Anspannungszustand.
Diese Maßnahme wird (noch) nicht von den Krankenkassen übernommen und wird deshalb den Patienten privat in Rechnung gestellt.

nach oben

 

 

Alterszahnheilkunde

Ab wann ist man alt? Ab wann treten typische Mundkrankheiten auf?

Auf diese Fragen gibt es keine Antwort. Menschen lassen sich nicht standadisieren und typische Mundkrankheiten ab 65 aufwärts o.ä. gibt es demzufolge nicht.

 

Aber jeder Mensch hat unterschiedliche Bedürfnisse und so steht der Begriff Alterszahnheilkunde bei uns für eine intensive individuelle Betreuung, Beratung und Behandlung unseres Patienten.
Dazu gehört die Hilfestellung bei der Zahnpflege ebenso wie eine typgerechte Prothesentechnik, die sich nach Ihren individuellen Anforderungen an robusten Halt, Handhabung, Pflegeleichtigkeit und Attraktivität orientiert.

Bei Zahnersatz setzen wir auf das hohe Leistungsniveau unseres praxiseigenen Labors. Es müssen nicht immer Implantate sein, die mit dem Nachteil einer lebenslangen intensiven Zahnpflege verbunden sind. Eine gut gearbeitete Prothese kann ebenso komfortabel sein und fest sitzen.

nach oben

 

Prothetik (Zahnersatz)

Zu jeder Zahnrestauration oder jedem Zahnersatz beraten wir Sie unter den Kriterien der Ästhetik, Verträglichkeit, Belastbarkeit, Kaukomfort und Mundhygiene. In unserem Zahntechniklabor fertigen wir mit modernster Technik jeden Zahnersatz:

Brücken
Kronen
Inlays
Zahnersatz auf Implantaten

Mit Hilfe unserer Oralkamera dokumentieren wir den Behandlungsablauf. So können Sie die Fortschritte genau verfolgen und auch das Behandlungsergebnisse mit dem Zahnzustand zu Beginn der Behandlung vergleichen.

Der direkte Kontakt zur Zahntechnikerin sorgt für ein optimal ästhetisches Ergebnis und kurze Wartezeiten. Kontrollen und kleinere Reparaturen werden während Ihrer Behandlungszeit durchgeführt.

 

Zirkonoxid und Vollkeramik

Ein Schwerpunkt unserer Praxis ist die natürliche Ästhetik für den Front- und Seitenzahnbereich.

Hervorragende Ergebnisse erreichen wir mit unseren metallfreien Zirkonoxidgerüsten nebst einer Verblendkeramik in Ihrer individuellen Zahnfarbe. Dunkel metallische Ränder oder ein unnatürlich weißes Gerüst für die Verblendung gehören mit Zirkonoxidgerüsten der Vergangenheit an.

Die lichtdurchlässigen und hervorragend verträglichen Materialien orientieren sich an der Transparenz der natürlichen Zähnen und sind von diesen kaum mehr zu unterschieden.

Sie bieten bei hoher Stabiliät eine absolut naturnahe Optik.

nach oben

 

Ästhetische Zahnheilkunde

Ästhetik in der Zahnmedizin hat nichts gemeinsam mit rein kosmetischen Maßnahmen.
Zahnlücken, Verfärbungen, Fehlstellungen oder unfallgeschädigte Zähne stören den Gesamtcharakter des Gesichtes.
Mit Hilfe von körperverträglichen, antiallergenen Kunststoffmaterialien können wir die natürliche Harmonie wieder herstellen - bei minimaler Beeinträchtung Ihrer natürlichen Zähne.

Unsere Leistungen:

Einsatz von zahnfarbenem Füllungsmaterial (kein Amalgam)
Verwendung von Composit in Mehrschichttechnik
Keramik-Verblendschalen (Vaneers)
Keramik-Inlays
Vollkeramik-Kronen
Bleaching (Bleichen von Zähnen)

nach oben

 

Startseite  Seite drucken Seite als Favorit abspeichern  Seite zurück

Zahnarztpraxis Hoyer
Gr. Wulfhagen 40
25436 Uetersen
Telefon 04122 – 3636

 

Unser Service für Sie

Informationen

In unserem Wartezimmer steht Informationsmaterial zu vielen Themen rund um Ihre Zahngesundheit bereit.

 

Erinnerungsservice

Gern erinnern wir Sie an die regelmäßigen Vorsorgetermine.
An der Rezeption können Sie sich in unsere Recallliste eintragen lassen.

 

Kinder beim Zahnarzt

Für Kinder ist es wichtig, dass die Zahnarztbesuche in einer entspannten Atmosphäre stattfinden. Zur Unterhaltung und Ablenkung haben wir in unserem Wartezimmer eine Kinderspielecke eingerichtet.

 

Notdienst an Wochenenden und Feiertagen

Unter der zentralen Rufnummer 0176–24 37 88 01 oder
unter der Internetadresse www.aktueller-notdienst.de
erfahren Sie, welche Zahnarztpraxen im Kreis Pinneberg am Wochenende oder an Feiertagen Notdienst versiehen

Unter der Internetadresse www.apotheke.com erfahren Sie, welche Apotheke Notdienst hat.


 

A-Z der Fachbegriffe

Sie vermissen ein Stichwort?
Dann schreiben Sie bitte eine Mail an info@zahnarztpraxis-hoyer.de.

Gern nehmen wir neue Begriffe in unser kleines Zahnlexikon auf.

 

 

 


Air-flow

Zahnreinigung per Pulverdrucksystem, das durch ein Luft- , Wasser und Natriumcarbonatgemisch Verfärbungen der Zähne restlos entfernt.

 

Amalgam

Zahnfüllungsmaterial, das gemäß Kassenrichtlinien (ohne Zuzahlung) im Seitenzahnbereich eingesetzt wird.

 

Amalgamsanierung

Kontrollierte Herausnahme der Amalgamfüllungen und Ersetzen der Füllungen durch Alternativmaterial wie Gold,- Keramik- oder Kunststoff. Anlass für eine Amalgamsanierung können Materialunverträglichkeiten oder ein wiederholter Austausch der Füllung sein. Bei Unverträglichkeit kann eine Amalgamausleitung aus dem Körper zusätzlich medikamentös erfolgen.

 

Bleaching

Zahnaufhellung aus kosmetischen Gründen

 

Brücke

Festsitzende Konstruktion aus Kronen und Zahnersatz, die bei einem oder mehreren fehlenden Zähnen angefertigt wird. Die Nachbarzähne dienen als Aufhängung und werden überkront.

 

Endodontie

Zahnwurzelbehandlung

 

Fissurenversiegelung

Die Vertiefungen in den Kauflächen (Fissuren) werden mit Hilfe einer Kunststoffversiegelung gegen Karies geschützt.

 

Gingivitis

Zahnfleischentzündung, die zur Parodontitis führen kann.

 

Implantologie

Einsetzen künstlicher Zahnwurzeln in den Kieferknochen

 

Inlay

Angefertigte Zahnfüllung aus Gold, Kunststoff oder Keramik

 

Komposit

Zahnfüllungsmaterial aus Kunststoff mit anorganischen Bestandteilen. Vorteile von Kompositfüllungen sind im Vergleich zu reinem Kunststoff die bessere Festigkeit und der erhöhte Zahnerhalt, da weniger gebohrt werden muss.

 

Krone

Ist ein Zahn zu sehr geschädigt, wird eine individuelle Krone als Zahnersatz angefertigt und über den Zahn gesetzt. Als Materialien für eine Krone werden Kunststoff, Keramik und Metalle wie Gold oder Titan eingesetzt.

 

Parodontologie

Behandlung von Zahnfleischerkrankungen

 

Plaque

Bakterienhaltiger Belag, der auf den Zahnoberflächen haftet

 

Veneers

Individuell angefertigte hauchdünne Keramikschalen, mit denen Zähne verblendet werden. Sie sind fast transparent, werden zahnschonend geklebt und verdecken kleinere Unregelmäßigkeiten, lokale Zahnfärbungen oder Zahnfehlstellungen.